Honig-Massage

Honig ist ein Geschenk der Natur, das uns Menschen in vielerlei Hinsicht bereichert. Am erstaunlichsten ist seine Wirkung bei einer Massage. Die Honigmassage, ein ganzheitliches Naturverfahren, ist eine bewährte Methode, die auf Prinzipien der russischen und tibetischen Medizin beruht.

Die Honigmassage harmonisiert die Aura, bringt die Energien wieder ins Gleichgewicht und wirkt gleichzeitig auf das Nerven- sowie Immunsystem. Diese Massage dient nicht der Entspannung – sie ist zum Entgiften des Körpers gedacht. Durch diese Massage werden Schlackestoffe an die Hautoberfläche transportiert und abgetragen.

Je öfter diese Massage angewendet wird, umso fitter fühlen Sie sich. Ihr Körper wird es Ihnen danken. Die Inhaltsstoffe des Honigs werden außerdem in die Haut geleitet. Diese fühlt sich dadurch weich und geschmeidig an. Durch die speziellen Pumptechniken werden mit Hilfe des Honig alte Schlackestoffe und Gifte, die der Körper im Laufe der Jahre eingelagert hat, bis tief aus dem Körpergewebe herausgesogen. Über die Reflexzonen des Rückens regt diese Form der Massage zudem die Tätigkeit der zu Ihnen gehörenden Körperorgane an.

 
Einsatzbereiche der Honigmassage:
  • zur Kräftigung und Vitalisierung des gesamten Organismus
  • zur Hautreinigung
  • zur Verbesserung der Durchblutung
  • zur Entschlackung und Entgiftung
  • gegen Ablagerungen
  • zur Stärkung des Immunsystems
  • zur Entspannung und Beruhigung bei Regulationsstörungen

 
Die Honigmassage vitalisiert, reinigt und stärkt so den gesamten Organismus und wird nicht nur bei Beschwerden sondern auch als Prophylaxe sowie zur Kur angewandt.