Homöopathie

Die klassische Homöopathie ist ein seit Jahrhunderten bewährtes Heilverfahren. Seit geraumer Zeit findet dieses Wissen eine wachsende Anerkennung und Anwendung auch in der klassischen Medizin.
Immer mehr Menschen erleben an sich selbst, im Familien- und Freundeskreis, wie homöopathische Arzneimittel sanft und zuverlässig wirken.
Homöopathie weist unserem Immunsystem den Weg, die Krankheit zu heilen.

 
Die Wirkung der Homöopathie

Für die Wissenschaftler (aber auch für viele Mitmenschen), ist eine Wirkung, die nicht im Labor nachgewiesen werden kann, schlichtweg nicht vorhanden. Sie sprechen von Hokuspokus und Placebo-Effekt.
 
In meinen Seminaren führe ich gern diesen Vergleich an:
Geben Sie bitte eine CD oder ein Buch ins Labor. Was wird dort nachgewiesen?
Deren Bestandteile: nämlich die von Metall und Kunststoff bzw. Papier und Druckerschwärze.
Der eigentliche Inhalt eines Buches oder einer CD besteht in Information und der von ihr ausgelösten Emotion und Energie - müssen Sie lachen oder weinen, werden Sie beim Lesen oder Hören fröhlich?
Das ist im Labor nicht nachweisbar.
 
So arbeiten Homöopathie, Bach-Blüten und Schüßler-Salze.
Die enthaltenen Inhaltsstoffe geben Informationen an das Immunsystem, welche die Energie zur Selbstheilung quasi "aktivieren".
Homöopathie nutzt zur Heilung also die eigenen Möglichkeiten des Körpers.
Sie ist die harmonischste und menschlichste Art, Mensch und Tier Heilung zu bringen, indem sie dem Körper hilft, sich selbst zu helfen.
 
Aber wie immer im Leben gilt es auch hier, bestimmte Regeln einzuhalten.
Das ist wie beim Kuchen backen: Die Mengen der Zutaten müssen stimmen und der Ofen muss die richtige Temperatur haben usw.
Wenn man erst mal weiß, wie es geht, ist es ganz leicht. Man muss sich keine großen Gedanken mehr machen (die Kuchenbäcker unter Ihnen werden dies bestätigen).
 
Wenn jemand zu mir sagt: „Bei mir wirkt die Homöopathie nicht“, stellt sich meistens heraus, dass die Regeln nicht berücksichtigt wurden.
Genau da setzt wieder meine Aufgabe an:
Ich möchte die Homöopathie für Sie verständlich und anwenderfreundlich machen.
 
Homöopathie gibt schnelle und zuverlässige Hilfe in Akutfällen, wie z.B. bei Erkältungen, Erbrechen und Durchfall, Blasenentzündungen, aber auch bei Verletzungen.
Die Heilung verläuft schneller und problemloser, Schmerzen lassen nach, Narbenbildung kann verhindert oder deutlich gemildert werden.
Dabei kennt die Homöopathie keine Nebenwirkungen und keine quälenden Tierversuche.
 
„Wenn das so einfach wäre, dann könnte doch jeder...“
- diesen Satz höre ich oft von Patienten.
Ja, eigentlich ist es einfach. Jeder kann und sollte selbst etwas tun:
sich gründlich informieren, prüfen, abwägen und das für richtig Empfundene umsetzen.

 
Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde